My everyday Hermione

Der September ist da und mit ihm die Sockenzeit. Noch ist es warm, aber schon bald wird es immer strickgrmtlicher werden. Projekte gibt es genug, Garnvorräte auch (ha!) und da stellt sich einzig die Frage, womit anfangen,

Mit Socken. Bei mir ist das Sockenfieber ausgebrochen. Nach verschiedenen Kindermodellen wollte ich nun eeendlich mal die schönen Alltagssocken von Hermine ausprobieren. Die Anleitung hatte ich schon länger rumliegen. Sie empfiehlt eine riesige Ferse, die ich verkürzt habe. Hier seht Ihr die erste Socke:

image

Mit dem Farbverlauf bis ich sehr glücklich. Lila und Orange sind in Kombination nicht ganz meine Farben, aber zum Üben macht die Wolle großen Spaß und die Socken werden verschenkt – natürlich an einem Harry Potter Fan. Hermione’s Everyday Socks und ein Buch: Herbstlicher und Herminiger geht es ja fast nicht.

Was ich toll finde, ist, dass ich von Hermine eine neue Ferse gelernt habe, die sehr einfach ist, auf die ich aber nie gekommen wäre.

Hier seht Ihr Socke Nummer zwei in Arbeit:

imageNun wünsche ich euch einen guten Start in die Sockensaison und allzeit frohen Farbverlauf!

 

Ich verlinke diesen Beitrag zu Auf den Nadeln September.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s